BOWDITCH ERZIELT MIT TITLEIST ERSTEN SIEG AUF DER PGA TOUR

BOWDITCH ERZIELT MIT TITLEIST ERSTEN SIEG AUF DER PGA TOUR

 

BOWDITCH ERZIELT MIT TITLEIST ERSTEN SIEG AUF DER PGA TOUR

Titleist-Golfballspieler Steven Bowditch siegte bei der Valero Texas Open und führt ein Dreifach-Sieg-Wochenende für den Golfball Nr. 1 an.

Der Titleist-Pro-V1x-Spieler Steven Bowditch stand vergangenes Wochenende an erster Stelle eines mit Titleist-Spielern dicht besetzten Leaderboards. Der Australier siegt mit -8 bei der Valero Texas Open auf der PGA Tour. Bowditch erster Sieg auf der PGA Tour markiert gleichzeitig den 13. Sieg für einen Titleist-Golfballspieler während der ersten 20 Events auf der PGA Tour in der Saison 2013 /2014. Bei der Texas Valero Open gingen die ersten drei Plätze an Titleist-Golfball-Loyalisten. Weitere Siege verzeichneten Titleist-Golfballspieler auf der Web.com Tour, wo Kris Blanks (Pro V1x) siegte, und auf der OneAsia/Japan Tour mit Michio Matsumura (Pro V1x) bei der Enjoy Jakarta Indonesia PGA Championship.     

Bowditch setzte sich bei der Valero Texas Open auf der PGA Tour nach Auftaktrunden von 69-67-68 gegen Will MacKenzie (Pro V1x) und Daniel Summerhays (Pro V1x) durch. Neben den ersten drei auf dem Leaderboard hatten insgesamt sieben der Top 10 ihr Vertrauen auf einen Titleist-Golfball gesetzt, darunter Titleist-Markenbotschafter Andrew Loupe, Zach Johnson, Jordan Spieth sowie Titleist-Golfballspieler Brendon Todd. Nicht nur die Mehrheit der Bestplatzierten in Texas setzte auf das Gefühl und die Kontrolle von „Pro V1“- und „Pro V1x“-Golfbällen, auch die Mehrheit der Teilnehmer insgesamt entschied sich mit 90 von 144 Spielern klar für einen Titleist-Golfball, gegenüber 16 für den nächsten Mitbewerber - fünfmal mehr Spieler hatten ihr Vertrauen in einen Pro V1 oder Pro V1x gesetzt. Erste Wahl und damit die meistgespielte Marke war Titleist bei diesem Event auch in den Kategorien Eisen, Wedges und Putter.

Auf der Web.com Tour setzt sich Titleist-Golfball-Loyalist Kris Blanks in einem reinen Titleist-Golfball-Playoff durch und gewann die Chitimacha Louisiana Open. Nach einer atemberaubenden letzten Runde von 9 unter Par (62) gelang Blanks im Playoff am dritten Extra-Loch das entscheidende Birdie, mit dem er den Kollegen und Titleist-Golfball-Loyalisten Brett Stegmaier (Pro V1x) hinter sich ließ. Beide hatten im regulären Turnier 14 unter Par gespielt. Titleist war auch der Ball der Wahl in Louisiana: 94 von 144 Teilnehmern spielten einen Titleist-Golfball, fast das Sechsfache gegenüber dem nächsten Konkurrenten mit 16.

Bei der Enjoy Jakarta Indonesien, einem Turnier, das sowohl zur OneAsia als auch zur Japan Tour zählt, lieferte Michio Matsumura vier aufeinanderfolgende Runden in den 60ern ab und sicherte sich mit einem Schlag Vorsprung den Sieg:  Matsumura zog an den Titleist-Golfball-Loyalisten Rhein Gibson  (Pro V1x) und Juvic Pagunsan (Pro V1x) vorbei, so dass drei der Top 4 auf dem Leaderboard in Jakarta Titleist-Golfball-Spieler waren,  insgesamt waren dort 101 Spieler mit Titleist-Golfbällen am Start, gegenüber 31 mit dem nächsten Konkurrenten.
                
Mit diesen drei weiteren Erfolgen auf den weltweiten Touren verzeichnet Titleist 2014 insgesamt bereits 35 Siege im Vergleich zu 7 für den nächsten Konkurrenten.   

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.